Früher waren mehr Prinzen

Sonntag, 30.06.2019, 15:00 Uhr
Dresden, Pillnitz - Orangerie

Dresdens lustigste Komödie über Liebesfrust & Hochzeitslust

Liebeslust und Hochzeitsfrust Barock Comedy

Vollblut-Schauspieler Carsten Linke (Herricht & Preil) und Vollgas-Musiker Tim Gernitz (Die NotenDealer) wollen ein seriöses Stück über die Fürstenhochzeit inszenieren und müssen als Möchtegern-Theater-Akteure Brautpaar und Trauzeugen ebenso verkörpern wie die Cosel und August den Starken. Mit Freude, Schwung und dem Motto: „Wir schaffen das!“ stürzen sie sich in die Arbeit, um kurze Zeit später im Chaos zu enden. Und während diese beiden Spieler ihr Theaterstück entwickeln, fliegen zwischen ihnen die Fetzen, dass es eine wahre Freude ist. Es wird gescherzt, gezankt, gekalauert, musiziert, bis zum Schluss der Saal singt und tobt.

Dieser pointenreiche Schlagabtausch bietet nicht nur Platz für das barocke Dresden, es finden sich auch immer wieder überraschende Parallelen zur Gegenwart. Mal geht es um August und seine Verschwendungssucht, dann folgen Themen wie Politessen und städtische Gebühren. Mal streitet man sich über den Sinn einer königlichen Ehe, dann erkennt man, dass man heute keine Mätressen mehr braucht.

Linke und Gernitz verkörpern zwei völlig gegensätzliche Typen. Älterer, erfahrener, teils arroganter Schauspieler VS. junger, stürmischer, zuweilen trottliger Musiker. Sie brennen ein komödiantisches Feuerwerk ab und fragen: Ist „Constellatio Felix“ jugendfrei oder handelt es sich wirklich um eine glückliche Verbindung? War die Fürstenhochzeit damals noch teurer als heute der neue Berliner Flughafen? Wieviel müsste August der Starke heute an Alimenten zahlen? Was ist seltsamer – die sächsische Sprache oder der Wiener Schmäh?

Kabarettist und Autor Matthias Machwerk löst sich in seinem Stück von allen Konventionen. Heraus kommt ein rasanter Mix aus Humor, Musik von Vivaldi bis Roland Kaiser und verrückten Ideen.
Die Heirat von Friedrich August mit der Kaisertochter Maria Josepha 1719 in Dresden inspirierte das Team des Dresdner Comedy & Theater Clubs zur Erfindung eines neuen Genres: die Vermählung barocker Festkultur mit moderner Unterhaltungskunst, die Barock-Comedy. Erleben Sie, wenn die Bretter, die die Welt bedeuten, den Akteuren vor die Köpfe knallen. Hier trifft Theater auf Kabarett, Comedy und Party. Mit voller Ablachgarantie! "Ein bißchen Spaß muss sein ..."

Aufführung im Rahmen des Elbhangfestes 2019

Termine: 08.03.2020 | 11.04.2020 | 02.05.2020 | 20.05.2020 | 21.05.2020 | 19.06.2020

zurück